logo

Arbeitsgemeinschaft Bad Kissingen

Bildergalerie

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Uncategorised

Ansichten aus Bad Kissingen

Diese Bilder wurden uns freundlicherweise durch die Stadt Bad Kissingen zur Verfügung gestellt.

Altes Rathaus

Altes Rathaus

Arkaden

Arkaden

Bismarckmuseum

Bismarkmuseum

Botenlauben

Botenlaube

KissSalis Therme

KissSalis Therme

Rosengarten

Rosengarten

Kurtheater

Kurtheater

Rathaus

Rathaus

Wer wir sind

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Uncategorised


Willkommen bei der Arbeitsgemeinschaft Bad Kissingen der Deutschen Rheuma-Liga Landesverband Bayern e.V. – der Selbsthilfeorganisation und Interessenvertretung rheumakranker Menschen.

Rosengarten Bad KissingenWer wir sind

Die Deutsche Rheuma - Liga ist eine Selbsthilfegemeinschaft. Sie wurde 1970 von einer kleinen Gruppe von Rheumatologen, Betroffenen und engagierten Bürgern gegründet, in dem Bewusstsein, dass eine medizinische Versorgung alleine nicht ausreichend ist.

Was ist Rheuma?

Der Begriff "Rheumatismus" kennzeichnet nicht - wie oft angenommen - eine bestimmte Krankheit, sondern steht als Sammelbezeichnung für rund 450 Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises. Dazu gehören bekanntere Erkrankungen wie rheumatoide Arthritis, Morbus Bechterew, Morbus Crohn, Arthrose, Osteoporose oder Gicht und seltenere wie Lupus erythematodes, Polymyalgie rheumatica, systemische Sklerose u.a.m. Sie werden durch Entzündungen, Verschleiß, Stoffwechselstörungen oder funktionelle Störungen am Bewegungssystem ausgelöst.

Steife Gelenke, schmerzhafte Knochen, Muskeln oder Sehnen quälen in Deutschland etwa neun Millionen Menschen. Betroffen sind junge und alte Menschen, Frauen und Männer, Kinder und Erwachsene - Rheuma kann jeden und in jedem Lebensalter treffen.

Der größte Teil der rheumatischen Erkrankungen verläuft chronisch und verschlimmert sich ohne rechtzeitige Behandlung im Verlauf. Die Erkrankungen können heute meist wirksam eingedämmt, aber meist (noch) nicht geheilt werden. Unbehandelt kann es zu erheblichen Schäden an den Gelenken und inneren Organen kommen. Zusätzlich sind rheumatische Erkrankungen schwer zu diagnostizieren. Die medizinische Versorgung erfolgt durch speziell ausgebildete Ärzte - die Rheumatologen.

Die Arbeitsgemeinschaft Bad Kissingen wurde von einer Gruppe Betroffener im Mai 1979 ins Leben gerufen. Am Anfang war es nicht einfach, doch inzwischen wissen die von Rheuma betroffenen Menschen, wie wichtig solch eine Gruppe sein kann, um seiner Gesundheit einen guten Dienst zu erweisen.

Begegnung

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Uncategorised

Begegnung - Bewegung - Beratung

Begegnung

Zusätzlich zu den wöchentlichen Trainingsstunden unternehmen wir jährlich einmal eine Tagesfahrt in eine bayerische Therme, treffen uns zu einer Theaterveranstaltung und machen diverse Ausflüge mit dem Busunternehmen Schneider.

Die Jahreshauptversammlung und unsere Weihnachtsfeier richten wir in jedem Jahr, bei Kaffee und Kuchen, im Parkwohnstift aus. Außerdem geben wir Ihnen die Möglichkeit an der Teilnahme zu Informationsveranstaltungen (z.B. Gesundheitstage in Bad Kissingen). Grossen Wert legen wir auf rheumabezogene Seminare, welche bayernweit angeboten werden.

Mit großer Freunde können wir nun auch eine ärztliche Betreuung in unserem Landkreis für die rheumaerkrankten Kinder und Jugendlichen anbieten.

Bewegung

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Uncategorised

Bewegung

Den Schwerpunkt der Arbeitsgemeinschaft Bad Kissingen bildet das Funktionstraining.
Unsere speziell ausgebildeten Physiotherapeutinnen und Therapeuten betreuen Sie bei der Wasser- und Trockentherapie in den verschiedenen Gruppen.

Therapieorte u. -zeiten des Funktionstraining in Bad Kissingen u. Bad Bocklet

Montag:
Klinik am Kurpark
17.30 Uhr – 18.30 Uhr Trocken/Wasser
18.30 Uhr - 19.30 Uhr Trocken/Wasser
19.00 Uhr - 20.00 Uhr Trocken/Wasser
   
Montag:
Luitpoldklinik
18.00 Uhr – 19.00 Uhr Trocken/Wasser
   
Dienstag: Frankenparkklinik 17.00 Uhr – 18.00 Uhr Trocken /Wasser
18.00 Uhr - 19.00 Uhr Trocken/Wasser
   
Donnerstag: 17.00 Uhr – 18.00 Uhr Trocken/Wasser
18.00 Uhr – 19.00 Uhr Trocken/Wasser
   
Dienstag:
San. Uibeleisen
17.30 Uhr – 18.30 Uhr Trocken/Wasser
18.30 Uhr – 19.30 Uhr Trocken/Wasser
   
Donnerstag:
Hescuro
17.30 Uhr – 18.30 Uhr Trocken/Wasser
18.00 Uhr – 19.00 Uhr Trocken/Wasser
   
Montag:
Kiss Salis
13.00 Uhr – 14.00 Uhr Trocken/Wasser
14.00 Uhr – 14.30 Uhr nur Wasser
   
Dienstag: 12.00 Uhr – 13.00 Uhr Trocken/Wasser
13.00 Uhr - 14.00 Uhr Trocken/Wasser
16.00 Uhr - 17.00 Uhr Trocken/Wasser
16.30 Uhr – 17.30 Uhr Trocken/Wasser
17.00 Uhr – 18.00 Uhr Trocken/Wasser
   
Mittwoch: 16.30 Uhr – 17.30 Uhr Trocken/Wasser
   
Donnerstag: 16.00 Uhr – 17.00 Uhr Trocken/Wasser
16.30 Uhr – 17.30 Uhr Trocken/Wasser
17.00 Uhr – 18.00 Uhr Trocken/Wasser
   
Freitag: 13.00 Uhr – 14.00 Uhr Trocken/Wasser
14.00 Uhr – 15.00 Uhr Trocken/Wasser
15.00 Uhr – 16.00 Uhr Trocken/Wasser
   
Bad Bocklet
Montag:
Klinikum
16.30 Uhr – 17.30 Uhr Trocken/Wasser
   
Dienstag: 16.00 Uhr – 17.00 Uhr Trocken/Wasser
16.30 Uhr – 17.30 Uhr Trocken/Wasser
   
Donnerstag: 16.00 Uhr - 17.00 Uhr Trocken/Wasser

Beratung

Geschrieben von Super User. Veröffentlicht in Uncategorised

Beratung

Tel. 0971/97700

Jeden Montag von 17.00 bis 20.00 Uhr
Wer kann Betroffene besser verstehen als die Betroffenen selbst?

Rheuma kennt kein Alter und kein Geschlecht. In Deutschland haben 9 Millionen Menschen eine rheumatische Erkrankung. Denn das „eine Rheuma“ gibt es nicht, stattdessen viele verschiedene Erkrankungen, die von Medizinern zum „rheumatischen Formenkreis“ zusammengefasst werden.
Das Spektrum reicht von

  • entzündlichen-rheumatischen Erkrankungen wie der rheumatoiden Arthritis,
  • über degenerative Gelenkerkrankungen wie der Arthrose,
  • und nicht entzündlichem Weichteilrheuma wie der Fibromyalgie,
  • bis hin zu Stoffwechselstörungen mit rheumatischen Beschwerden wie der Gicht.

Rheumatische Erkrankungen führen zu einschneidenden Veränderungen im Leben der Betroffenen: Schmerzschübe, Bewegungs-und Funktionseinschränkungen, Müdigkeit und starke Medikamente gehören meist zum Alltag. Oft müssen Rheumakranke auf Freizeitaktivitäten verzichten. Manche Rheumatiker müssen sich beruflich neu orientieren. Mit allen Folgen und Einschnitten, die dies für die Betroffenen hat. Hinzu kommt oft das Unverständnis der Umwelt – insbesondere, wenn die Erkrankung nicht sichtbar ist. Wir, die selbst an Rheuma erkrankten ehrenamtlichen Berater und Beraterinnen, möchten Sie dabei unterstützen, mehr über Ihre Erkrankung und die Behandlungsmöglichkeiten zu erfahren.

Wir lassen Sie mit der Bewältigung Ihrer Rheumaerkrankung nicht allein!

email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2017 Deutsche Rheuma-Liga Landesverband Bayern e.V. | Arbeitsgemeinschaft Bad Kissingen

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren.

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk